Nach der Friedensmission geht es nun in den Urlaub

Mardi 20 octobre 2015

Soldaten des 46. Kfor-Kontingents aus dem Kosovo zurückgekehrt.

kfor 46

Die Soldaten des 46. Kfor-Kontingents sind unversehrt wieder nach Hause zurückgekehrt

Diekirch. Als am 12. April 2000 die 24 Offiziere, Unteroffiziere und Soldaten des ersten Kfor-Kontingents ihre Friedensmission im nördlichen, bis auf drei Enklaven ausschließlich serbisch bevölkerten Gebiet des Kosovo antraten, hat keiner damit gerechnet, dass die Mission 15 Jahre später immer noch andauert und ein Ende auch jetzt noch nicht absehbar ist.

So hat vor einigen Tagen das mittlerweile 47. Kfor-Kontingent seinen viermonatigen Dienst im Kosovo angetreten, während die 23 Soldaten des 46. Kontingents vor kurzem im militärischen Zentrum auf Herrenberg empfangen wurden. Seit Juni hatten sie als Teil des „Détachement d’information, de surveillance et de reconnaissance“ (ISR) innerhalb der „Multinational Task Force Nord“ in Novo Selo im Kosovo, etwa acht Kilometer von Mitrovica entfernt, Observations- und Auskundschaftungsmissionen zur Beschaffung von Informationen durchgeführt und das zur vollsten Zufriedenheit ihrer Vorgesetzten.

So haben sowohl der Kommandant des militärischen Zentrums, Col Yves Kalmes, als auch Col Pascal Pütz aus dem Hauptquartier den Soldaten Professionalität und eine ausgezeichnete Arbeit bescheinigt.

Nun steht für Lt Patrick Spielmann, Adj Marcel Miny, AdjCh Alexandros Kara, Sgt Laurent Gallinaro, Sgt Norman Heindrichs, Cpl1Cl David Fischer, Cpl1Cl Marco Da Silva Gomes und die Soldaten River Alves Fortes, Tommy Arendt, Morgan Colas, Michel Da Silva Araujo, Eric Elter, Tom Fraiture, Yannick Fries, Philippe Kaempff, Michael Pires Dos Reis, Carlos Pereira Da Silva, Tiago Pinto Valera, Pit Reckinger, Tim Schroeder, Diogo Sousa E Silva, Theryson Teixeira Freitas und Sam Zuchelt erst einmal Urlaub auf der Tagesordnung, ehe der Dienst in der Kaserne wieder zur Alltagsroutine wird. (ast)

Luxemburger Wort (FOTO: ARLETTE SCHMIT)

Revenir à la liste des actualités