Militär, Belval und Musik

Jeudi 17 octobre 2019

Staatsbesuch: abwechslungsreicher zweiter Tag

Für Großherzog Henri und König Philippe begann der zweite Tag des belgischen Staatsbesuchs mit einem Besuch der Militärkaserne Grand-Duc Jean in Diekirch. Dort wurden sie mit Militärmusik und einem militärischen Salut begrüßt. General Alain Duschène und der Kommandant der Militärkaserne, Yves Kalmes, empfingen die beiden Staatsmänner.

Das belgische Königspaar begrüßt Großherzog Henri vor dem Konzert in der Philharmonie.

Nach der Inspektion der Truppen und der Kranzniederlegung an der Place du Souvenir ging es für Großherzog Henri und den belgischen König Philippe weiter in die großflächige Lagerhalle der Militärkaserne auf dem Herrenberg. Dort informierten sich die beiden Ehrengäste über besondere Kooperationsprojekte zwischen der belgischen und der luxemburgischen Armee. Auch der belgisch-luxemburgische Militär-Airbus „A400M“, der voraussichtlich 2021 ausgeliefert werden soll, wurde vorgestellt. Am späten Vormittag ging es weiter zu einer Besichtigung der Société Européenne des Satellites (SES) in Betzdorf.

Großherzog Henri führt seine Gäste durch die Fotoausstellung über das von Großherzogin Maria Teresa organisierte Forum „Stand Speak Rise Up!“ gegen sexuelle Gewalt in Krisengebieten.

Während des Damenprogramms besuchten Königin Ma-thilde und Erbgroßherzogin Stéphanie gestern Morgen die Cité des Sciences in Belval. Ihr Tag begann im Bâtiment Massenoire auf dem Universitätscampus. Dort wurden die zukünftigen Projekte für die Hochöfen in Belval vorgestellt. Nach dem Empfang ging es für Königin Mathilde und Erbgroßherzogin Stéphanie weiter zum Learning Centre der Uni.lu.

Für das Mittagessen trafen sich Gäste und Gastgeber unter anderem mit Premierminister Xavier Bettel und Oliver Paasch, dem Ministerpräsidenten der deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien, im Schloss Bourglinster. Am Nachmittag standen dann in der Abtei Neumünster Symposien über die Raumfahrt und den audiovisuellen Sektor auf dem Programm.

Den feierlichen Abschluss des gestrigen Tags bildete ein von dem belgischen Königspaar offeriertes Konzert von Laureaten des Concours musical Reine Elisabeth zusammen mit dem Philharmonischen Orchester Luxemburg in der Philharmonie in Kirchberg.

Im „Espace Chill“ des Learning Centre in Belval informieren sich Königin Mathilde (r.) und Erbgroßherzogin Stéphanie über neue Erziehungs- und Bildungsmethoden.
Fotos: SIP/Jean-Christophe Verhaegen, Laurent Blum, Guy Jallay, Pierre Matgé

König Philippe trägt sich ins Goldene Buch der SES ein. Im Hintergrund: Romain Bausch, Verwaltungsratspräsident der SES, Belgiens Außenminister Didier Reynders, Premier Xavier Bettel und Großherzog Henri (v.l.).

König Philippe, Großherzog Henri und Armeekommandant Alain Duschène (l.) beim Abschreiten der Truppen im Centre militaire de Diekirch am Mittwochmorgen.

Von Sarah Cames und Françoise Hanff (Wort)

Revenir à la liste des actualités